Schmorbraten 101: Wie man Schmorbraten kocht

Schmorbraten 101: Wie man Schmorbraten kocht
Schmorbraten 101: Wie man Schmorbraten kocht
Anonim

Für die meisten Menschen bedeutet "Schmorbraten" langsam gegartes Rindfleisch mit Karotten, Kartoffeln oder anderem Gemüse, das während des Garens hinzugefügt wird. Der Begriff bezieht sich eigentlich entweder auf die Kochmethode oder das Gericht. Schmorbraten ist älter als das moderne Sortiment und entstand wahrscheinlich, als das Herdkochen üblich war. Schwere "Topföfen", die mit einem dichten Deckel ausgestattet waren, wurden über einem Feuer aufgehängt oder zwischen den Kohlen eingebettet, sodass Fleisch in siedender Flüssigkeit gekocht wurde, ohne direkt der Hitze ausgesetzt zu sein. (Hunderte weitere Slow-Cooker-Rezepte für Vorspeisen, Hauptgerichte, Beilagen und Desserts finden Sie in unserer Sammlung Slow-Cooker-Rezepte.)

Das vielseitige und anpassungsfähige Braten im Schmortopf ist heute relevant, weil es saftig und saftig macht preiswerte Fleischstücke, einschließlich Rind, Schwein und Lamm.Sie können die meisten Vorbereitungsarbeiten im Voraus erledigen, den Braten zum Garen in den Topf geben und tun, was Sie möchten, während das Gericht köchelt. Viele dieser Rezepte können im Voraus zubereitet werden und einige lassen sich gut einfrieren. Ein einziger Braten nährt leicht sechs bis acht und verspricht oft zukünftige Mahlzeiten aus Resten. heimischen Wurzeln erfordert das Gericht nur wenig Spezialausrüstung. Ein Topf mit dicht schließendem Deckel ist entscheidend. Viele Köche bevorzugen einen schweren gusseisernen Topf, der oft als Dutch Oven bezeichnet wird. Emailliertes Gusseisen (ein französischer Ofen) ist eine weitere gute Option. Obwohl diese Art von Topf etwas teurer ist, kocht emailliertes Gusseisen wunderbar auf dem Herd und im Ofen, und die Reinigung ist unkompliziert. Ein schwerer Topf ist wichtig, damit Sie das Fleisch und die Aromen beim Bräunen nicht verbrennen oder versengen, und er leitet die Wärme gleichmäßig, um den Inh alt während des Bratens zu isolieren. Ein schwerer gusseiserner Topf liefert einen intensiveren Geschmack, weil er heiß kocht und gleichmäßig bräunt.Natürlich funktioniert jede große, schwere Edelstahl-, Aluminium- oder andere nicht reaktive Pfanne mit einem dicht schließenden Deckel, solange die Pfanne groß genug ist, um den Braten aufzunehmen.

Du brauchst ein Paar stabile Zange zum Transportieren des Bratens in und aus dem Topf. Wenn Sie zwei Zangen haben, verwenden Sie beide – eine, um den rohen Braten zu handhaben, und die zweite, um das gekochte Fleisch zu bewegen. Waschen Sie andernfalls unbedingt die Zange, nachdem Sie rohes oder teilweise gekochtes Fleisch angefasst haben. Ein Holzlöffel ist auch praktisch, um Aromen beim Bräunen umzurühren oder Gemüse während des Garens in den Topf zu mischen Braten ist eine großartige Technik für weniger teure, zähe Fleischstücke, wie z. B. solche von Schulter und Nacken, Arm oder Hüfte und Bein. Diese Abschnitte sind normalerweise fettiger und daher schmackhafter, aber sie sind auch zäh, weil sie mehr Bindegewebe enth alten als teurere Stücke. Das langsame Garen zäher Schnitte in einer wohlschmeckenden Flüssigkeit schmilzt das Fett weg und zersetzt das zähe Bindegewebe, was zu gabelzartem Fleisch führt.Rinderschmorbraten kommen im Allgemeinen aus dem Futter (aus dem gesamten Schulterbereich geschnitten, zwischen Hals und Arm). Brisket, Rumpsteak, Ober- und Unterteil sind etwas magerer als Chuck und auch zum Schmoren geeignet. Lammkeule und Schweineschulterbraten gehen auch. Egal für welches Fleisch oder Stück Sie sich entscheiden, suchen Sie nach einem Braten, der gut marmoriert ist. Durch die kleinere Marmorierung entstehen kleinere Fetttaschen, die zu einem saftigen und kompakten Braten beitragen. Vermeiden Sie Braten mit großen Fettstreifen, da sie einen fettigen, verformten und fettigen Schmorbraten ergeben.

Fleisch anbraten

Würzen Sie das Fleisch vor Ihnen Koch es. Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer sind die Grundlagen, aber Sie können Gewürzpasten oder -rubs mit frischem Knoblauch, gehackten frischen Kräutern und gemahlenen Gewürzen herstellen, um sie auf das Fleisch zu reiben. Dann einen Dutch Oven erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbraten. Da das Fleisch in Flüssigkeit köchelt, ist dieser Schritt entscheidend, um Farbe und Geschmack zu entwickeln. Der natürliche Zucker in der Paste oder dem Rub kann karamellisieren, während das gebräunte Äußere das fertige Gericht attraktiv und appetitlich aussehen lässt.Cook It

Schmorbraten wird geschmort, was bedeutet, dass das Fleisch in ein paar Zentimetern Flüssigkeit gart. Sie können es auf dem Herd oder im Ofen zubereiten. Beim Braten im Backofen liegt der Temperaturbereich meist zwischen 300° und 350°. Je höher, desto trockener und zäher wird das Fleisch. Lasse die Flüssigkeit auf dem Herd bei mittlerer bis niedriger Hitze langsam köcheln (ca. 180°). Schneiden Sie den gekochten Schmorbraten auf Ihrem Teller mit einer Gabel. Um sicherzustellen, dass sowohl das Fleisch als auch das Gemüse perfekt gegart werden, ist es normalerweise am besten, das Fleisch fast gar zu garen, bevor Sie das meiste Gemüse hinzufügen. Testen Sie den Garzustand, indem Sie einen langen, dünnen Spieß oder lange Gabelzinken in das Fleisch stecken. Wenn es keinen oder nur geringen Widerstand gibt, ist das Fleisch richtig gegart. Fügen Sie an dieser Stelle Gemüse wie Karotten oder Kartoffeln hinzu und kochen Sie weiter, bis das Gemüse weich ist kochen Sie mit einer großzügigen Menge Flüssigkeit, andere haben gerade genug Wein oder Brühe, um einen saftigen Braten zu ergeben, und liefern aromatische Bratensäfte, die über das Fleisch träufeln.Wenn die Kochflüssigkeit zu dick oder zu dünn ist, können Sie sie jederzeit nach Ihrem Geschmack anpassen. Um Bratensäfte einzudicken, kochen Sie sie bei mittlerer Hitze, um die Flüssigkeit zu reduzieren, oder rühren Sie etwas Maisstärke ein. Wenn der Bratensaft zu dickflüssig ist, etwas Wein, Brühe oder Wasser hinzugeben und kurz köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Servieren

Einfach herausnehmen das Fleisch aus der Pfanne nehmen, mit zwei Gabeln zerzupfen oder in dünne Scheiben schneiden und mit dem Gemüse und dem Bratensaft oder der Soße servieren. Gehackte frische Kräuter, Kräuterzweige oder geriebene frische Zitrusschalen sind die passenden Beilagen für diese herzhaften, erdigen Gerichte. gekühltes Fleisch ist vollständig mit Flüssigkeit bedeckt, bevor Sie es einfrieren. Sie können dies erreichen, indem Sie das Fleisch in kleinere Stücke schneiden und sie in Pfannensäfte eintauchen. Oder fügen Sie der Soße oder dem Bratensaft etwas Brühe hinzu, bis der Braten bedeckt ist. Wenn Sie Brühe hinzufügen, kochen Sie die flüssige Mischung nach dem Auftauen, um ihre Konsistenz zu verdicken und den Geschmack zu konzentrieren.Ich ziehe es vor, die meisten Gemüsesorten nicht einzufrieren, da sie beim Einfrieren leicht verderben. Sie können frische Kartoffeln, Karotten oder anderes Gemüse braten und in den aufgetauten Braten- und Pfannensaft geben.

Beliebtes Thema