Wie man mit Rosenwasser kocht, der einzigen Zutat, die in Ihrer Speisekammer fehlt

Wie man mit Rosenwasser kocht, der einzigen Zutat, die in Ihrer Speisekammer fehlt
Wie man mit Rosenwasser kocht, der einzigen Zutat, die in Ihrer Speisekammer fehlt
Anonim

Duftendes Rosenwasser ist eine starke Ergänzung für die Speisekammer jedes Kochs und bietet eine Vielzahl von süßen und herzhaften Anwendungen. Außerhalb der Küche wird Rosenwasser für seine kosmetischen Anwendungen und therapeutischen Vorteile geschätzt. Mit einer reichen Geschichte, die in der Küche des Nahen Ostens verwurzelt ist, wird Rosenwasser durch Einweichen von Rosenblättern in Wasser hergestellt und verleiht jedem Rezept ein zartes Blumenaroma. Die hautberuhigenden Eigenschaften von Rosenwasser machen es auch zu einem nützlichen Inh altsstoff in Gesichtswassern und -sprays. In den letzten Jahren hat Rosenwasser neben dem Trend zu aromatisierten Wassern seine Nische gefunden und seinen Weg in Getränke mit Fruchtgeschmack und weitere Produkte gefunden. Unser Rosenwasser-Guide zeigt Ihnen, wie Sie das Beste aus dieser faszinierenden Allzweckzutat machen.

Was ist Rosenwasser?

Rosenwasser ist ein Hydrolat oder infundiertes Wasser, das entsteht, wenn frische Blumen, Blätter, Früchte und andere Pflanzen zu ätherischen Ölen destilliert werden. Andere übliche Hydrolate sind Orangenblütenwasser und Lavendelwasser, die beide ähnliche Anwendungen wie Rosenwasser haben. Während des Destillationsprozesses verbinden sich Rosenblätter mit Wasser und Dampf, um langsam ihr ätherisches Öl freizusetzen. Nachdem das Öl zur Verwendung in Parfums und anderen Düften extrahiert wurde, wird das übrig gebliebene Wasser oder Nebenprodukt mit einem brillanten, blumigen Geschmack angereichert – das ist Rosenwasser.

Während die meisten Rosenwasser mit der Küche des Nahen Ostens assoziieren, haben Kulturen auf der ganzen Welt seine kulinarische Vielseitigkeit angenommen. Rosenwasser wird in römischen Aufzeichnungen erwähnt, aber der Destillationsprozess geht auf das Mittel alter in Persien oder dem modernen Iran zurück. Nach seiner Entdeckung stieg Rosenwasser schnell zu einem festen Bestandteil der aromatischen Küche des Nahen Ostens sowie Nordafrikas und Nordindiens auf.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Rosenwasser?

Obwohl Tausende von Rosensorten existieren, machen der zarte Duft und die zarten Blütenblätter der Damaszener-Rose sie zur besten Sorte für Rosenwasser. Damaszener-Rosen enth alten auch wertvolle Vitamine, Mineralien und Antioxidantien, die Sie alle durch den Verzehr von Rosenwasser erreichen können. Aus ganzheitlicher Sicht ist Rosenwasser für seine heilenden Eigenschaften bekannt – einige fügen es Tee hinzu, um Halsschmerzen zu lindern, während andere darauf schwören, Stress abzubauen. Rosenwasser wird oft in Feuchtigkeitscremes oder Tonern für die Haut gefunden und soll auch eine gesunde Haut fördern. Schließlich kann Rosenwasser Ihnen helfen, hydratisiert zu bleiben, besonders wenn reines Wasser nicht Ihre Marmelade ist. Wenn Sie eine kleine Menge Rosenwasser in ein Glas Wasser geben, können Sie auf einfache und geschmackvolle Weise den ganzen Tag über mehr trinken.

Bild

So kaufen Sie es

Finden Sie abgefülltes Rosenwasser auf Fachmärkten, in der Bäckerei oder im internationalen Supermarkt oder online bei Amazon.Hochwertiges Rosenwasser ist klar und transparent und ähnelt Leitungswasser. Vermeiden Sie rosafarbene Sorten, da diese unnötige Zusatzstoffe enth alten können. Suchen Sie auf dem Etikett nach Wörtern wie „rein“oder „destilliert“und vergewissern Sie sich, dass „Rosenwasser“die einzige aufgeführte Zutat ist.

Aufbewahrung

Ob im Laden gekauft oder selbstgemacht, Rosenwasser muss nicht gekühlt werden. Kühl und trocken gelagert behält er sein blumiges Aroma am besten. Reines destilliertes Rosenwasser ist lange h altbar, aber wenn Sie sich Sorgen machen, probieren Sie es aus, bevor Sie damit kochen.

Bild

Aya Brackett

Wie man mit Rosenwasser kocht

Das Kochen mit Rosenwasser ist eine einfache Möglichkeit, sowohl süße als auch herzhafte Gerichte aufzuwerten. Verwenden Sie es, um gefrorenen Leckereien wie Sorbet und Granita sowie Backwaren wie Keksen und Cupcakes ein florales Element hinzuzufügen. Rosenwasser und Vanille sind ein besonders verlockendes Match-Mix-Rosenwasser mit Vanilleextrakt oder Vanilleschote, um Desserts einen cremigen, üppigen Geschmack zu verleihen.Mit einem Tropfen Rosenwasser verfeinern Sie einfache Zutaten wie frisches Obst oder geben altbewährten Rezepten eine neue Note. Rosenwasser trägt auch endlose wohlschmeckende Anwendungen und ergänzt Aromen wie Kardamom, Koriander, Kreuzkümmel, Safran, Ingwer und mehr. Denken Sie daran, dass ein bisschen viel ausmacht. Je nach Rezept brauchst du vielleicht nicht einmal einen Teelöffel.

Rosenwasser wirkt auch Wunder mit alkoholischen Trankopfern, was es zu einer wertvollen Ergänzung für das Arsenal eines jeden Barkeepers macht. Verwenden Sie es, um die Bitterkeit von Campari oder Aperol zu mildern. Für einen konzentrierteren Geschmack koche Rosenwasser zu Rosensirup und füge etwas prickelnden Rosé hinzu für eine erfrischende Sommerschorle.

Um Sie zu inspirieren, finden Sie hier unsere Lieblingsrezepte für Rosenwasser, von fruchtigem Eis am Stiel bis hin zu duftender Marmelade.

  • Nektarinencreme am Stiel mit Rosenwasser
  • Honigtau Rosenwasser Granita
  • Rosenwassersorbet mit gehackten Pistazien
  • Erdbeer-Rosen-Cupcakes
  • Erdbeer-Rosen-Marmelade
  • Rosenblüten-Obstsalat

Wir empfehlen der Einfachheit halber im Laden gekauftes Rosenwasser, aber es ist einfach zu Hause herzustellen. Da das Destillieren ein zeitaufwändiger Prozess ist, verlangen die meisten Rezepte, Rosenblätter einfach in Wasser zu köcheln. Obwohl diese Methode eine schnelle Problemumgehung ist, ist der Duft möglicherweise nicht so scharf und die H altbarkeit wird kürzer sein.

Beliebtes Thema