Die 24 einfachsten Austauschmöglichkeiten für gesunde Zutaten, die Sie jetzt machen können

Die 24 einfachsten Austauschmöglichkeiten für gesunde Zutaten, die Sie jetzt machen können
Die 24 einfachsten Austauschmöglichkeiten für gesunde Zutaten, die Sie jetzt machen können
Anonim

In unseren Vor-Silvester-Fantasien waren die glänzenden, chancenreichen Januartage mit unbeschwerten Essenszubereitungssitzungen, luftigen täglichen Ausflügen ins Fitnessstudio und dem Anblick der reibungslosen Urlaubspfunde ausgefüllt. In Wirklichkeit kann es wirklich scheiße sein, wieder in den gesunden Schwung der Dinge zu kommen.

In einer idealen Welt könnten wir alle unseren liebsten alltäglichen Genüssen widerstehen und unsere Gesundheitsziele mit all dem gedünsteten Gemüse und mageren Fleisch, das wir verkraften könnten, auf Hochtouren bringen, aber wir sind Menschen und haben Bedürfnisse. Insbesondere: Bedarf an Käse, Wein und Kohlenhydraten.

Glücklicherweise muss eine bessere Auswahl beim Essen kein totales Opfer sein. Schließlich h alten wir viel eher an unseren gesunden Vorsätzen fest, wenn sie uns nicht völlig von Freude und Geschmack befreien.Diese einfachen Zutatentausche können einen Tag nach dem anderen eingenommen werden und viel länger aufrechterh alten werden als plötzliche, strenge Diäten. Es ist vielleicht nicht ganz schmerzfrei, aber wir sind sicher, dass Sie sich in kürzester Zeit gesünder fühlen werden, einen Wechsel nach dem anderen.

Fettfreier griechischer Joghurt statt Sauerrahm – Als Zugabe zu Dressings und Dips oder als Beilage zu Suppen und mexikanisch inspirierten Gerichten kann diese Torte die cremige Würze nachahmen von saurer Sahne, die kalorienreicher und weniger ernährungsphysiologisch vorteilhaft ist.

Maistortillas statt Mehl – Die Wahl einer Tortilla aus Vollkorn (Mais) statt Weißmehl bedeutet eine Erhöhung der Ballaststoffaufnahme bei gleichzeitiger Reduzierung der Kohlenhydrate. Maistortillas sind außerdem tendenziell kleiner als ihre Cousins ​​aus Mehl, wodurch der Kaloriengeh alt jedes einzelnen Tacos reduziert wird.

Öl und Essig statt abgefüllter Dressings – Während im Laden gekaufte Dressings typischerweise mit zusätzlichen Kalorien und mysteriösen Zutaten beladen sind, die Sie nicht aussprechen können, stellen Sie Ihre eigenen einfachen Kombinationen zu Hause her hilft Ihnen dabei, genau nachzuvollziehen, was in Ihren Salat kommt.Probieren Sie dieses Rezept mit Balsamico-Vinaigrette oder eine griechische Vinaigrette aus.

Wein und Bier statt Mixgetränke und Cocktails – Obwohl der Verzicht auf Alkohol offensichtlich die ideale Gesundheitsmaßnahme ist, für diejenigen von uns, die von Zeit zu Zeit trinken müssen. Zeit, bleiben Sie bei den Grundlagen. Bier und Wein enth alten tendenziell weniger Zucker und weniger Kalorien als Mixgetränke – insbesondere süße und fruchtige Getränke wie Pina Coladas und Margaritas.

Reisblumenkohl statt weißer Reis – Während der weiße Reis, den Sie normalerweise auf dem Boden Ihrer Burrito-Schalen und asiatischen Gerichte servieren, ziemlich nährstoffarm ist, ist dieser 100 Prozent pflanzliche Alternative fühlt sich fast wie echt an und ist vollgepackt mit Vitaminen und Ballaststoffen. Machen Sie Ihren eigenen in einer Küchenmaschine oder holen Sie sich eine vorgeriebene gefrorene Mischung im Lebensmittelgeschäft und würzen Sie sie mit den Gewürzen und Gewürzen, die Sie normalerweise zu Ihren Reisgerichten hinzufügen würden. Wenn Sie ein indisches Festmahl zubereiten, wird dieser Kurkuma-Blumenkohlreis ein Hit.

Rettiche statt Maischips - Während Chili normalerweise ein gesundes, beruhigendes Wintergericht ist, werden dir die Maischips, der Käse und die saure Sahne, die darauf gestapelt sind, nichts ausrichten begünstigt. Lassen Sie den Käse weg, tauchen Sie ihn in griechischen Joghurt ein und tauschen Sie Maischips gegen knusprige Radieschenscheiben. Wenn Sie schon dabei sind, versuchen Sie, leicht gesalzene Radieschen in Ihre Lieblingssalsa oder Guacamole zu dippen.

Hartgekochte Eier statt Spiegelei – Das Kochen von Eiern statt Braten in Butter oder Öl spart nicht nur Kalorien, sondern eliminiert auch die Aufnahme von gesättigten Fetten. Außerdem können hartgekochte Eier im Kühlschrank aufbewahrt werden, um mit minimalem Aufwand ein schnelles, proteinreiches Frühstück für unterwegs und Mittagssalate zuzubereiten.

Bananen-Nice-Cream statt Eiscreme – Wenn Sie Lust auf etwas Cremiges und Süßes bekommen, versuchen Sie, Ihre Lieblingspackung mit Milchprodukten und Zuckerzusatz gegen dieses Bananeneis auszutauschen, hergestellt aus gefrorenen Bananen und gesunden Zutaten Ihrer Wahl, wie Beeren, Zimt oder Kakaopulver.

Salatwraps statt Tacos - Indem Sie Salatwraps gegen Gerichte tauschen, die Tortillas oder Sandwichwraps erfordern, sparen Sie nicht nur Kalorien, sondern verleihen Ihrer Mahlzeit auch einen Nährstoffschub. Probieren Sie dieses asiatische Salat-Wrap-Rezept oder füllen Sie die Salatbecher mit Ihren Lieblingszutaten für die Taco-Nacht.

Zwiebelscheiben statt Pita-Chips – Machen Sie es wie ein Einheimischer aus Tel Aviv und tauschen Sie knusprige Zwiebelscheiben gegen Pita-Chips, während Sie Hummus naschen. Es werden nicht nur die Kohlenhydrate und Kalorien reduziert, sondern der leicht säuerliche Biss der Zwiebel passt perfekt zu etwas hausgemachtem traditionellem Hummus.

Sashimi statt Sushi – Auch wenn Sushi wie eine gesündere Speiseoption erscheinen mag, ist der weiße Reis, der in den meisten Brötchen verwendet wird, nicht ideal für diejenigen, die Kohlenhydrate reduzieren oder sich auf die Nährstoffaufnahme konzentrieren. Versuchen Sie, für die Fischaromen, die Sie lieben, ohne die zusätzlichen Kalorien auf Sashimi umzusteigen.

Hausgemachte Nussbutter statt gekaufte – Reduzieren Sie sofort die Aufnahme von zugesetztem Zucker, indem Sie Ihre eigene Nussbutter zu Hause herstellen. Auch wenn es ein wenig Geduld braucht, wird es sich am Ende lohnen, Ihr eigenes gesünderes Produkt zu entwickeln.

Sprudelwasser statt Soda – Sprudelwasser mit natürlichem Geschmack wie La Croix und Polar Seltzer haben einen Boom in der Popularität erlebt – besonders bei reformierten Soda-Süchtigen, die ihre kohlensäureh altige Lösung ohne bekommen möchten der enorme Zucker-, Kalorien- und Chemikaliengeh alt traditioneller Limonaden.

Nährhefe statt Parmesan – Stehlen Sie einen Zug aus dem veganen Spielbuch und versuchen Sie, Parmesan gegen Nährhefe auf Ihren Nudeln und Salaten auszutauschen. Diese Zutat, die einen reichh altigen, leicht käsigen Geschmack hat, ist vollgepackt mit Aminosäuren, Vitaminen und Mineralstoffen und eine beliebte Alternative für milchfreie Abendessen.

Spinat oder Grünkohl für Eisbergsalat – Eisbergsalat ist zwar nicht unbedingt schlecht für Sie, aber wenn es um Salatgrundlagen geht, ist er so nahrhaft, wie es nur geht. Wechseln Sie zu dunklerem Blattgemüse wie Grünkohl oder Spinat, das reich an Vitamin K, Vitamin A, Kalzium und Eisen ist.

Echte Früchte statt Fruchtsäfte – Wenn Sie diesen süßen, fruchtigen Heißhunger verspüren, greifen Sie nach etwas direkt aus dem Gemüseregal anstatt aus dem Kühlschrank.Anstatt an einem Glas Orangensaft zu nippen, der keine Ballaststoffe der Orange enthält und oft Zucker enthält, entscheiden Sie sich stattdessen für das Original.

Zucchini-Nudeln statt Spaghetti – Für Pasta-Süchtige, die danach suchen, kann man nicht so tun, als würde eine „Nudel“aus Gemüse genauso schmecken oder sich anfühlen wie das Original Reduzieren Sie ihren wöchentlichen Verbrauch, diese Spiralnudeln können helfen. Und mit einer wirklich umwerfenden Bolognese obendrauf wirst du den Unterschied kaum bemerken.

ODER, probieren Sie eine alternative Pasta - Tauschen Sie Ihre typische mehlgefüllte Pasta gegen eine Schachtel mit einer dieser trendigen alternativen Pasta auf pflanzlicher Basis, die glutenfrei und verpackt ist mit Eiweiß.

Senf statt Mayonnaise – Ersetzen Sie das fettreiche und kalorienreichere Sandwich-Gewürz durch sein würzigeres, fast kalorienfreies Gegenstück. Wenn Sie nach einem gesunden Weg suchen, um diesen cremigen, fettigen Geschmack zu reproduzieren, versuchen Sie stattdessen, Avocado auf Ihrem Sandwich zu verteilen.

Air-Popcorn für Kartoffelchips – Indem Sie Ihre knusprigen Lieblingschips gegen diese luftige Alternative austauschen, reduzieren Sie nicht nur den Verbrauch von gesättigten Fettsäuren und Kalorien, sondern werden es tun Seien Sie auch frei, mit Ihren Popcorn-Gewürzen und -Aromen kreativ zu werden.

Apfelscheiben für Cracker – Ob Sie Ihre Cracker lieber mit Cheddar oder Erdnussbutter kombinieren, knusprige Apfelscheiben sind eine leckere, nahrhafte Alternative.

Vollkorntoast oder englische Muffins für Bagels – Sich gesund zu ernähren bedeutet nicht, komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten. Tauschen Sie bei Ihrer nächsten Brunch-Party Ihre Bagels gegen eine kohlenhydratärmere Vollkornoption aus, die mit fettarmem Frischkäse, Räucherlachs und Kapern gefüllt ist. Stellen Sie einfach sicher, dass Vollkornprodukte die erste Zutat auf dem Etikett sind, um mehr Ballaststoffe, Proteine ​​und Mikronährstoffe zu erh alten.

Edamame statt Erdnüsse – Der Austausch dieser grünen Hülsenfrüchte gegen ihre nussige Cousine bedeutet mehr Protein und weniger Kalorien. Bestreuen Sie sie mit etwas Salz für einen ähnlich herzhaften Biss ohne überschüssiges Öl.

Zimt für Zucker – Ob Sie süchtig nach Zucker in Ihrem Kaffee sind oder über Ihre Haferflocken gestreut, Zimt ist ein großartiger, leicht süßer Ersatz für diejenigen, die es versuchen Reduzieren Sie die Zuckeraufnahme - was fast jeder tun sollte.

Beliebtes Thema