Alles, was Sie schon immer über die verschiedenen Arten von Pfannenwendern wissen wollten

Alles, was Sie schon immer über die verschiedenen Arten von Pfannenwendern wissen wollten
Alles, was Sie schon immer über die verschiedenen Arten von Pfannenwendern wissen wollten
Anonim

Bist du jemals in die Pfannenabteilung deines Lieblingskaufhauses gegangen und hast angefangen zu hyperventilieren? Du wärst nicht der Erste. Es ist völlig normal, von Pfannenwendern so überwältigt zu werden, dass einem das Atmen schwer fällt. Schließlich leben wir in einem goldenen Zeit alter, in dem es mehr Möglichkeiten gibt, einen Pfannenwender zu genießen, als je zuvor in der aufgezeichneten Geschichte. Pfannenwender gibt es in verschiedenen Formen, Größen, Farben und Materialien – egal, welches Leben Sie führen, irgendwo da draußen gibt es einen Pfannenwender für Sie. Wie finden Sie es also, ohne eine Panikattacke zu bekommen, während Sie sich hinter einer Ausstellung hochmoderner Toasteröfen verstecken? Rufen Sie einfach diese praktische Pfannenwender-Anleitung auf Ihrem Telefon auf, und Sie können den Laden mit dem Pfannenwender Ihrer Träume verlassen, anstatt vom Sicherheitspersonal herausgezerrt zu werden.

Dreher

Diese Familie von Spateln hat ihren Namen vom Wenden, d.h. wenn Sie ein Essen umdrehen, damit es auf der anderen Seite garen kann. Sie haben einen langen Griff, eine scharfe Biegung vor der flachen Wendefläche und sind sehr steif. Es gibt drei Hauptuntergruppen:

Perforierte Pfannenwender: Diese haben viele kleine Löcher, damit beim Aufheben der Speisen überschüssige Flüssigkeit oder Fett abtropfen kann.

Bild

Schlitzwender: Sehr vielseitig, da sie nicht nur Fett abtropfen lassen, sondern dank der Kraft der Schlitze auch für empfindliche Lebensmittel verwendet werden können. Wie funktioniert das? Hochkomplizierte Physik, die ich auf jeden Fall verstehe, aber Sie werden es nicht, also sage ich es nicht.

Solid Wender: Diese haben keine Löcher oder Schlitze. Sie sind solide. Gut für Pfannkuchen und Menschen, die Angst vor Löchern haben.

Nicht-Dreher

Fischspatel: Die seltsam aussehenden Cousins ​​der Wenderfamilie, diese haben nicht diesen charakteristischen scharfen Winkel, sondern eine sanft gekrümmte Oberfläche. Dieses Design macht es unglaublich flexibel und gibt Ihnen die größte Kontrolle über ultra-empfindliche Lebensmittel (Fisch!). Wenn Sie in Ihrem Leben nur Platz für einen Dreher haben, sollten Sie diesen mit nach Hause nehmen.

Offset-Pfannenwender: Sie haben den Winkel von Wendern, die Flexibilität von Fischspateln und sind sehr dünn. Verwenden Sie sie hauptsächlich zum Backen und Glasieren von Kuchen, obwohl sie sich auch gut für Präzisionsarbeiten eignen, z.

Kuchenspatel: Der völlig gerade Cousin ersten Grades des Versatzes, der zum Glasieren (Überraschung!) von Kuchen verwendet wird. Kommen Sie zum Frühstück, es ist ein gutes Upgrade vom bescheidenen Buttermesser, wenn Sie einen ganzen Haufen Schmears auf einen ganzen Haufen Bagels legen müssen. Wenn Sie zu Frühstücks-Mizwa neigen, sollten Sie eine kaufen.

Flache Silikonspatel: Diese sind ein weiteres Muss für jede Küche, besonders wenn Sie gerne backen. Es ist ideal zum Kochen auf dem Herd, da es aufgrund seiner Flexibilität den Boden jeder Pfanne abkratzen und sich selbst in die Ecken bringen kann, um ein Anhaften und Anbrennen zu verhindern.

Bild

Spoonulas: Eine starre Mischung aus einem flachen Silikonspatel und einem Löffel, gedacht für Leute, die schlecht spateln können. Kaufen Sie ersteres und lernen Sie, wie man es benutzt.

Schaber: Diese sehen aus wie flache Silikonspatel, außer dass sie starr und plastisch und absolut nutzlos sind. Jedes Werkzeug in Ihrer Küche, das möglicherweise Kochgeschirr berührt, sollte hitzebeständig sein, da Sie vergessen, dass es sich um Plastik handelt, und am Ende verbranntes Plastik in Ihrem Essen haben.

Beliebtes Thema