Backpulver vs. Backpulver: Was ist der Unterschied?

Backpulver vs. Backpulver: Was ist der Unterschied?
Backpulver vs. Backpulver: Was ist der Unterschied?
Anonim

Du bist bestimmt schon auf Natron und Backpulver gestoßen, zwei Zutaten, die ähnlich klingen, aber sehr unterschiedliche Wirkungen haben. Vielleicht haben Sie angefangen, einen Teig von Grund auf neu zu machen (für einen Keks, Pfannkuchen, Kuchen, was auch immer) und stellen fest, dass Sie Backpulver haben, wenn es nach Backpulver fragt, also denken Sie, dass Sie Backpulver durch Backpulver ersetzen können. Und dann lernt man auf die harte Tour, weil sie nicht austauschbar sind. Wenn Sie beim Backen von Keksen Backpulver gegen Natron austauschen, werden sie kuchenartig. Wenn Sie bei der Herstellung von Pfannkuchen Soda gegen Pulver austauschen, gehen diese nicht richtig auf und kommen verkocht und fest heraus.

Also, was ist der Unterschied zwischen Natron und Backpulver? Es kommt alles auf die Wissenschaft an. Backpulver reagiert auf Säuren (wie Buttermilch, Joghurt, Schokolade, Zitronensaft, Ahornsirup, Melasse, saure Sahne, Apfelmus oder Honig) und verursacht eine schnelle Sauerteigreaktion, die eher zu einer Ausbreitung als zu einem Aufgehen führt. Backpulver besteht aus Natron und einem Zusatz auf Säurebasis wie Weinstein oder Maisstärke, der bei Zugabe von Hitze und/oder Flüssigkeit eine länger anh altende Reaktion erzeugt. Die gute Nachricht ist, wenn Sie Backpulver haben, können Sie Ihr eigenes Backpulver zu Hause herstellen, damit Sie diesen häufigen Fehler beim Backen nie wieder machen.

Beliebtes Thema