Metallicas Lars Ulrich isst ungefähr 20 Pfannkuchen am Tag

Metallicas Lars Ulrich isst ungefähr 20 Pfannkuchen am Tag
Metallicas Lars Ulrich isst ungefähr 20 Pfannkuchen am Tag
Anonim

Was für ein Frühstück braucht man, um einen Metal-Drummer zu stärken? Blutwurst oder flüssiges Eigelb oder Tofu-Rührei? Vielleicht eine ständige Versorgung mit verkohltem Ziegenfleisch und k altem schwarzem Kaffee? Das könntest du denken, aber du liegst falsch. Denn für Lars Ulrich, den Schlagzeuger von Metallica, den Meister der Marionetten selbst, den Mann, der neben vielen anderen Klassikern den Takt für „Enter Sandman“vorgab, ist die Antwort viel einfacher: Pfannkuchen. Aber nicht irgendwelche Pfannkuchen, und nicht nur eine moderate Menge In einem Interview mit der New York Post über Metallicas neues Album Hardwired verriet Ulrich, dass er ungefähr 20 Pfannkuchen am Tag isst.

Falls du in letzter Zeit kein Bild von Lars Ulrich gesehen hast, der Typ ist fit, besonders für einen 52-Jährigen, der seit Jahrzehnten den Metal-Lifestyle lebt. Das mit 20 Pfannkuchen pro Tag könnte verwirrend sein, bis Sie feststellen, dass er nicht nur eine Schachtel Bisquick nach der anderen durchgeht. „Naja, ich gehe so ziemlich jeden Tag 30 bis 45 Minuten laufen“, sagte Ulrich der Post. „Das ist zu erwarten. Aber ein wesentlicher Teil meiner Ernährung sind diese Haferpfannkuchen, die ich esse. Sie bestehen aus Eiweiß, Haferflocken, fettfreiem Joghurt und etwas Stevia. Das sind meine Kohlenhydrate. Es ist ein Rezept, das kommt von der französische Ernährungswissenschaftler Pierre Dukan."

Bild

Oh, wie, gesunde Pfannkuchen? Das macht weniger Spaß, erklärt aber einiges. (Pierre Dukan, den Ulrich namentlich überprüft, ist der Mann hinter der Dukan-Diät, einer Gewichtsabnahme- und Gesundheitsstrategie, die der Paleo-Diät ähnelt.) „Ich esse ungefähr 20 davon pro Tag – ich bin nie weiter als zwei Meter davon entfernt jederzeit einen Pfannkuchen!" Ulrich fuhr fort."Das ist der Treibstoff für das Drumming bei Metallica."

Ich bin mir nicht sicher, ob ich die süßen, süßen Freuden von raffiniertem Mehl und Zucker gegen Haferflocken, Eiweiß und Stevia eintauschen werde, aber "Niemals zu jeder Zeit 6 Fuß von einem Pfannkuchen entfernt" ist jetzt definitiv ein Lebensziel, danke Lars.

Beliebtes Thema